Auch die Neukölln-Mittenwalder Eisenbahn-Gesellschaft AG aus Berlin wurde durch die Teilung Deutschlands eines Teils ihrer Strecken im Umland beraubt. Längst ist der Personenverkehr Geschichte, doch der Güterverkehr sorgt für Auslastung, indem die Hinterlassenschaften der Wegwerf-Gesellschaft containerweise forttransportiert werden.
So hat auch die bei Jung gebaute Lok ML00612 eine lange Reihe von BSR-Behälterwagen in den Neuköllner Güterbahnhof am Teltowkanal hineinrangiert (27.08.1999).
Hersteller


Insgesamt acht Lokomotiven setzt die NME ein, um den Verkehr zu bewältigen, eine davon ist die Henschel-Lok ML00606, die am selben Tag und Ort mit dem Ziehen von Schüttgutwagen befaßt ist.
Allerdings plante man zum Zeitpunkt der Aufnahme, drei Loks aus dem Bestand zu verkaufen, da das Güteraufkommen eine so große 'Flotte' nicht rechtfertigt.
Hersteller


Immerhin vier verschiedene Hersteller der Lokomotivindustrie haben die NME beliefert - Lok ML00605 stammt von Krauss-Maffei.
Am 06.06.2000 zeigt sie sich am oben erwähnten Standort.
Hersteller


Reinhard Meißner konnte sich am 18.11.1998 der bei MaK gebauten NME-Lokomotive ML00608 zwischen den Bahnhöfen Herrmannstraße und Neukölln unauffällig nähern und dieses Bild machen. Heute ist die Maschine in Diensten der Bahngesellschaft Waldhof zu finden.
Historische Fotos und Infos zu dieser Berliner Bahngesellschaft finden sich dagegen auf www.epilog.de.
Hersteller


Als historisch kann man schon dieses am 10.07.1980 im Neuköllner Güterbahnhof entstandene, aus Uli Dieners Archiv stammende Bild der Krauss-Maffei-Lok ML00603 bezeichnen ...
Hersteller