Die britische Eisenbahngesellschaft National Express bedient seit dem 13.12.2015 die Strecken von Rheine nach Krefeld (RE7) und von Wuppertal-Barmen nach Bonn-Mehlem (RB48). Dafür stehen ihr zehn drei- und 25 fünfteilige Elektrotriebzüge des Typs Bombardier Talent 2 (unter Eisenbahnfreunden auch als 'Hamsterbacken' bekannt) zur Verfügung. Nur den nach gewonnener Ausschreibung ab 2018 angepeilten Betrieb der S-Bahn Nürnberg hat die NXG derweil storniert, weil das Vergabeverfahren angefochten wurde und sich alles verzögert.
Am 06.05.2019 begann der Vorlaufbetrieb auf der Rhein-Ruhr-Expreßlinie RE5 (RRX), bei der die NXG sich allmählich auf den Fahrplanwechsel einstellen sollte. Im Dezember 2019 kam dann noch die RRX-Linie RE6 dazu, für Dezember 2020 steht dann die Linie RE4 an.
NXG-Triebwagen 360 machte am 20.09.2016 in Münster/Westf. Halt ... lange genug für ein Foto.
Inzwischen hat NXG am 13.12.2020 erfolgreich den Betrieb der Linie RE 4 aufgenommen und ist nun Betreiber von insgesamt fünf Linien in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz: RE 7, RB 48, RE 5 (RRX), RE 6 (RRX) und RE 4. Im Rahmen von Schulungs- und Streckenkundefahrten auf den Fahrzeugen (seit September 2020) und den erster Fahrgastfahrten (seit Anfang Dezember 2020) konnte das Unternehmen auf der Strecke zwischen Aachen Hbf und Dortmund Hbf bereits wertvolle Erfahrungen für den Regelbetrieb sammeln.
Hersteller
Modellbahn