Zwischen Moers und Rheinberg bzw. Hoerstgen-Sevelen erstrecken sich die Gleise der Niederrheinische Verkehrsbetriebe AG. Durch die Beförderung von Massengütern wie Erz und Kohle, vorallem zum nahegelegenen Rheinhafen Orsoy, hat die Bahn eine recht solide Geschäftsgrundlage.
Lok 9 ist eine remotorisierte, generalüberholte Lokomotive der DB-Baureihe V160 bzw. 216, wie sie auch bei der MKB anzutreffen ist.

NIAG-Lok 6 befindet sich am 29.11.2003 im Bw Oberhausen-Osterfeld Süd (hm .. wo ist Nord?).
Hersteller


Nach Aufgabe des Personenverkehrs steht das MAN-Duo aus VT20 und 21 nun ausschließlich für Sonderfahrten zur Verfügung - so fuhr das Gespann am 17.10.1987 in den Bahnhof Stadtlohn ein.

Triebwagen T22 war am 20.04.1981 in Moers - zu dem Zeitpunkt wohl schon ein Museumsstück.

Die früher Moerser Kreisbahnen genannte Gesellschaft hatte seit Ende der 60er Jahre keinen planmäßigen Personenverkehr mehr auf ihren Gleisen. Stattdessen betreibt die heutige NIAG ein weitreichendes Busnetz.
So bekommt Lok 11 des Fabrikats Deuz auch am 10.01.2002 hier in Moers nur Güterwagen zu ziehen.

Hier noch ein Blick auf die von Gmeinder stammende Lok 12 vor dem Lokschuppen.
Hersteller