Die Keimzelle der Bocholter Eisenbahngesellschaft. war zunächst der in Bocholt ansässige Verein zur Erhaltung und Förderung des Schienenverkehrs e.V. (VEFS), 2005 erhielt die Gesellschaft dann die Genehmigung zur Erbringung von Schienenverkehrsdienstleistungen und 2007 die EBA-Sicherheitsbescheinigung. Seitdem hat das Unternehmen für diverse Firmen Ganzzugleistungen durchgeführt.
Daß auch andere Zugleistungen erbracht werden stellte Olaf Ruscher fest, der BEG-Lok 221 135-7 am 24.07.2013 im Bahnhof Berlin-Schönholz fotografierte, wo sie sich im Zusammenhang mit einem Gleisbauzug im Einsatz befand.
Hersteller