Eine der seltenen elektrischen 'Betriebsinseln' in Deutschland stellte die Trossinger Eisenbahn dar. Sie verband die Stadt Trossingen mit der von ihr abgelegenen DB-Strecke von Villingen nach Rottweil. Zwar weist sie keinen Güterverkehr mehr auf, doch der Personenverkehr umfaßte damals werktags außer Sa. noch 15, auf den Takt der KBS 742 abgestimmte Zugpaare.
Im Bild der zweiachsige 'Elektroschienenbus' mit der Nummer 6 im Bhf. Trossingen-Stadt.

Am 11. Juli 2003 stellte die Trossinger Eisenbahn ihren Betrieb ein, denn gemäß einem regionalen 'Ringbahnkonzept' hat die TE ihren eigenständigen Verkehr verloren.
Holger Kötting tat am 28.07.1998 genau das und bannte den TE- Triebwagen #5 in Trossingen Bahnhof auf photografische Platte.