Erst 1993 entstand durch den Zusammenschluß kleinerer Verkehrsunternehmen und Übernahme von DB-Gleisen im sogenannten nassen Dreieck ein neues Unternehmen namens Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser. Modernisierungen, Taktverkehr und Flexibilität führten auch hier rasch zu einer Steigerung des Fahrgast- bzw.Güteraufkommens. Ersteres wird zum Teil mit (der DB-Baureihe 628 entsprechenden) Duewag-Triebwagen bestritten, hier Wagen 152, der am 16.07.2000 in Bremervörde umsetzt.
Hersteller


Inzwischen zählen auch Fahrzeuge des Typs LINT41 zum Bestand, Reinhard Meißner stieß am 31.08.2004 auf EVB-Triebwagen 103, der in Bremerhafen mit 'Kurs' auf Cuxhafen war ...
Hersteller


Den Frachtverkehr übernehmen zunehmend neu erworbene Lokomotiven ... hier 420 13, eine der vier Hercules-Lokomotiven. Diese Siemens-Maschinen, von denen in Österreich immerhin 100 Exemplare ihren Dienst tun, sind der EVB ohne Zugheizanlage geliefert worden.
Andree Schote paßte den über 19 Meter langen Brummer samt Containerzug am 27.12.2007 in Bremen ab.
Hersteller


Auch einige von der Staatsbahn erworbene Lokomotiven finden sich bei der EVB ... hier der ehemalige Einzelgänger V169 001, der nach seinem Italien-Intermezzo seinen Weg als 420 01 zur EVB gefunden hat. Reinhard Meißner lichtete am 29.08.2004 besagte Lok in Bremervörde ab.

Unter der Bezeichnung 622 01 dient auch eine zugkräftige Lokomotive russischer Produktion bei der EVB, wie Reinhard Meißner am 29.08.2004 in Bremervörde mit seinem Foto belegen konnte.

Auch Lokomotiven der früheren DB-Baureihe 211, die in der EVB-Werkstätte nach und nach mit neuen Aggregaten remotorisiert wurden, gehören zum Bestand. Die noch 1998 von der DB gepumpte 216 067 sowie ältere Einzelexemplare des Bestands konnten dann zurückgegeben bzw. abgestellt werden.
Lok #287 zeigt sich am 16.07.2000 in Bremervörde.
Modellbahn

Zurück aus dem Alpenland: Die nun als Lokomotive 288 bezeichnete, ehemalige V200 053 war etliche Jahre in SBB-Landen unterwegs. Dort war sie vor Bauzügen im Einsatz, wenn die in der Schweiz sonst allenortens präsente elektrische Oberleitung mal aus betrieblichen Gründen abgeschaltet werden mußte.
Jetzt wird die Maschine Ganzzüge in der Region bespannen und zeigt sich am 16.07.2000 in Bremervörde.

Auch die EVB kommt ohne ihr Standbein im Busverkehr nicht aus, daher soll ein Bild einer ihrer Omnibusse nicht fehlen.

mehr ...